Früh übt sich

Soziale Verantwortung will gelernt werden. Im Rahmen eines Ethikprojektes war die Klasse 5a gerührt vom Schicksal der Gleichaltrigen in den Slums von Namibia.

Gemeinsam entwickelte man die konkrete Idee, die Kinder dort mit Carepaketen zu unterstützen.

Die Schüler sammelten fleißig Spielzeug, Kleidung und opferten sogar ihr Taschengeld, um ein wenig Freude in die dortigen Armenviertel zu schicken.

So sieht soziales Engagement an der FFG aus!

Zurück