Eishallentag 2020

Der diesjährige Eishallentag fand am Donnerstag, den 16. Januar 2020 statt. Einiges war anders dieses Jahr. Zum Beispiel konnten dieses Jahr fast alle Schüler der Friedrich-Förster-Gemeinschaftschule zur Eishalle. Nur die Abschlussklassen mussten leider in der Schule bleiben.

Der Eintrittspreis kostete auch nur 2,50 € statt sonst 5,00 €, die Ausleihgebühren für die Schlittschuhe betrugen 3,00 €. Viele Schüler hatten aber auch selber Schlittschuhe dabei. Um 8:30 Uhr durften die jüngsten Schüler (Klasse 5 und 6) in der Halle auf's Eis. Die anderen Klassen (ab Klasse 7) kamen dann jeweils eine halbe Stunde später auf das Eis. Zu Schlagermusik und aktuellen Popsongs wurde gerutscht, geschlittert und gefahren. Einige Schüler waren noch nie Schlittschuh gefahren und durften sich am Eingang Rutschtiere zum Üben ausleihen.

Der Spaß ging dann bis 12.35 Uhr, einige durften sogar noch länger bleiben. Für Essen wurde reichlich gesorgt, schon bereits am frühen Morgen wurden viele Schüler mit Pommes, Pizza, Slush-Eis und Heißgetränken gesehen. Insgesamt, war es ein sehr schöner Schultag, der viel zu schnell vorbei war.

Zurück